Appen im kanadischen Kilt

Wir haben zusammen mit der Hamilton Police Pipeband ein kurzes Spontankonzert in Appen gegeben. Die kanadische Polizeiband hatte bei der diesjährigen Polizei-Show Hamburg mitgespielt. Es war ein sehr netter Austausch bei klar-kaltem-Herbstwetter in Appen (Pinneberg).

Galizisch-schottische Pipeklänge

Es war ein unerwartet schöner Auftritt zum 40 Geburtstag des ACG de Hamburgo Centro Galego. Zunächst gab es eine kurze Phase des vorsichtigen gegenseitigen betrachtens.  Doch nach unserem Eröffnungsauftritt wurden wir auf das herzlichste in die Gemeinschaft der spanischen Galzier aufgenommen. Es sangen und tanzten diverse galizische Gruppen zum Party-Soundtrack der zum Club gehörenden galizischen Pipe Band „Ritmo Galego de Hamburgo„. Für uns war es ein sehr schöner Abend mit vielen neuen, auch musikalisch sehr interessanten Eindrücken und einer neuen Freundschft. Es war bestimmt nicht die letzte gemeinsame Aktivität. Hasta Luego!

British Flair 2019

In diesem Jahr haben wir das erste Mal als Band ohne Gastspieler den British-Flair begleitet. Wir konnten insgesamt 17 Spieler auf das Feld bringen,  acht Pipes, fünf Snares, drei Tenor-Drummer und unseren Manfred an der Base. Wir sind stolz auf das Ergebniss. Besonders da einige SpielerInnen ihren ersten großen Auftritt hatten und die große Mehrheit der Leute überhaupt erst vor maximal drei Jahren mit dem Spielen begonnen hat.

Neptun im Kilt

Auch in der zweiten Julihälfte waren wir nicht faul und hatten drei Auftritte. Zuerst haben wir für die Lehrer unsere Schule am Hafen gespielt. Auf dem diesjährigen Neptunfest der Stadt Zarrentin am wunderschönen Schaalsee. (Da unser Auftritt scheinbar gut angekommen ist wurden wir auch gleich wieder für den 1. Mai 2020 gebucht. Das freut uns!) Außerdem hatten wir einen Auftritt in Bad Segeberg zusammen mit dem unglaublich coolen MacPiet. Auch hier sind wir sofort für das nächste Jahr vom Veranstalter gebucht (Konzerte unterm Sternenzelt). So macht das Spaß!

British goes Boltenhagen

 

Neben dem British Flair Hamburg im August, waren wir in diesem Jahr auch für das deutsch-britische- Freundschaftsfest im Schloss Bothmer, in Klütz, bei Boltenhagen eingeladen zu spielen. Bei ca. 35 C° im Schatten wurde den Besuchern ein buntes Kulturprogramm mit ca. 30 britischen Ausstellern, Scottish-Highland-Games, Walking Acts, Pub- Music und Dog Show im Park des Schlosses geboten.

Integration auf schottisch

Auch in diesem Jahr waren wir wieder vom SV Groß Borstel und Ossara e.V. eingeladen auf dem Integrationsfest zu spielen. Bei afrikanisch-deutschem Poetry-Slam, Fußball, Bratwurst und Kuchen haben auch wir als Botschafter des FCSP die Kultur der britischen Kelten repräsentiert. Dabei kam es auch zu einem spontanem Geminschaftsauftritt der FC St. Pauli Pipes & Drums mit afrikanischen Musikern.

Spendensammlung für KinderLeben e.V.

Auf zwei Charity-Auftritten haben wir für den Förderverein KinderLeben e.V. am Samstag (Lions-Club-Lebens-Lauf) und Sonntag (Hoffest) gespielt. Ziel war wieder die Spendensammlung für den Förderverein der schwer kranken Kindern bzw. deren Familien hilft. Wir sind sehr froh das wir wieder durch unsere Musik etwas zum guten Zweck beitragen konnten. Und ganz nebenbei, es hat auch großen Spass gemacht! Danke an alle Beteiligten und Spender!

Deutsche Meisterschaften

Unsere Pipe Band hat das erste mal an der deutschen Meisterschaft in Peine teilgenommen. Dabei wurde im Grad 5 (quasi Kreisliga), bei drei teilnehmenden Bands, der zweite Platz belegt.  Nach einem zögerlichen Einstieg beim „march into the circle“, der von viel Nervösität – sowohl bei den Spielern als auch bei der Bandleitung – geprägt war, wurde es beim Spielen im Stand runder und merklich besser. Extrem kaltes Wetter mit Regen, Hagel und Graupel waren äußere Einflüsse die es zudem schwerer machten. Für viele Spieler, die zum großen Teil erst vor ein bis zwei Jahren angefangen haben zu spielen, war es dennoch ein rundum gelungener Start in die Wettbewerbsklasse. Dabei wurde auch noch ein neuer Glücksbringer (Drum Major Frederic, der auch den ersten Platz im DM-Wettbewerb erhielt) in die Band einverleibt und unser neuer Schlachtruf „Bungolooo“  zum meistgehörten Sound auf dem Festivalgelände gekührt.