Theaternacht Hamburg

Auch an dieser Stelle noch mal ein herzliches Dankeschön an Jenny Stage und die Burg in Barmbek für die Möglichkeit, uns und unseren Verein im Rahmen der Theaternacht Hamburg vorstellen zu können. Für die Band bzw. die vier Spieler, war es der erste (improvisierte) Bühnenauftritt in reiner St.Pauli-Formation. Der Saal war voll und der Auftritt hat die Erwartungen ebenfalls voll erfüllt 🙂 Danke an alle für diesen tollen Abend!

British Flair 2017

Auch in diesem Jahr durften wir gemeinsam mit den NFPD aus Rantrum auf dem British Flair spielen. Hierfür möchten wir uns bei den Veranstaltern und insbesondere bei Jo und Inga für das gelungene Wochenende bedanken. Allen Mitgliedern, Helfern und Freunden der Band ein herzliches Dankeschön für eure tolle Unterstützung!

Neben den Auftritten der beiden Bands hat unser Verein wieder Drumming- und Piping-Workshops für jedermann gegeben. Neu war unser Kunst-Workshop „Celtic-Knot“ für Kinder sowie ein „Shortbread“-Verkauf zu gunsten der diesjährigen Spendenaktion der „Friends of Britain e.V.“  für das Kinderhaus „Mignon“ der Benita Quadflieg-Stiftung. Wir konnten hier zweihundert Euro einsammeln und dank der Großzügugkeit eines Bandmitglieds weitere 400 EUR spenden.

Im letzten Jahr haben die Veranstalter „Friends of Britain e.V.“ weit über 12.000 EUR an karitative Einrichtungen wie die „Hamburger Klinik-Clowns e.V.“ und „Hände für Kinder e.V. – Kupferhof“ gespendet!

Wir sind stolz darauf einen kleinen Teil beitragen zu können.

No Title

HAMBURGS neue DUDELSACK BAND

Hallo liebe Mitglieder und Freunde der St. Pauli Pipes & Drums.

Das erste Ziel der neuen Hamburger Dudelsackgruppe ist die Ausbildung von  Mitspieler/innen. Innerhalb der nächsten fünf Jahre soll die Formation auf Bandstärke anwachsen. Aus diesem Grund steht die Mitgliederwerbung und der Unterricht zunächst im Fokus des Vereins.

Unsere Idee ist es, mit Spaß auf schottisch-irischen Pipes & Drums moderne Stücke und traditionelle Tunes zusammen zu spielen. Neben dem qualitativ hochwertigen Zusammenspiel ist uns vor allem der gemeinsame Spaß am Lernen und Musizieren wichtig.

KINOABEND im Juli.

Gezeigt wurde ein Film über den Versuch des College of Piping in Glasgow, eine Band aus internationalen-Amateuren zu den Worlds zu bringen.

Unser Ziel des Kino-Abends war es, mit allen Mitgliedern, Familien bzw. Freunden der Musik und der Band einen netten Abend zu verbringen.Nicht zuletzt wegen des sehr netten Teams des B-Movie und eines Uhr-gemütlichen Kinos bzw. Foyer war die Stimmung super und der Abend ein Erfolg. Wir freuen uns auf eine Wiederholung im Herbst 2017 oder Frühjahr 2018.

Lange Nacht der Konsulate

Am 16.05. haben wir das britische Honorarkonsulat bei der langen Nacht der Konsulate in Hamburg musikalisch unterstützt. Die britische Vertretung war in diesem Jahr das erste Mal dabei. Es hat riesigen Spass gemacht und wir sind gern nächstes Jahr mit der ganzen Band dabei.

An dieser Stell auch noch mal ein herzliches Dankeschön an Stefan Karstens (Stimmungsfaenger.de) für die klasse Fotos.

Weitere Fotos gibts auf unserer Facebook-Seite.

Das war unser erstes Übungswochenende

drummingwsWir hatten viel Spaß an unserem ersten Band-Übungswochenende vom 10. bis 12. Februar auf Rügen. Die lange Anfahrt hatte sich allein für die schöne Landschaft und die tolle Unterkunft gelohnt. Wir haben nicht nur Musiktheorie gepaukt und auf Practice Chantern und Pipes geübt, sondern auch den mitgereisten Familienangehörigen und Freunden etwas geboten. So standen z.B. Yoga, ein Drumming Workshop für alle, ein Zeichenkurs „Everknot“ sowie Kinderkino auf dem Programm. Ein großes Lob und Dankeschön an Bodo für die Organisation!

Winston Churchill Ausstellungseröffnung

Am 12.11. waren wir eingeladen in der St. Aegidien Kirche Lübeck, die Sonderausstellung des Günter Grass-Hauses zum Leben und Werk von Sir Winston Churchill zu eröffnen. In einem zweiten Auftritt auf dem Whisky-Empfang im Günther Grass-Haus spielten wir vor geladenen Gästen, u.a. Lübecks Bürgermeister Bernd Saxe und Ministerpräsident Torsten Albig.

Wir danken den Organisatoren und insbesondere Frau Hoffmann und Herrn Thomsa vom Günther Grass-Haus für die Einladung und den sehr netten Tag bei Ihnen. Es hat uns viel Spaß gemacht und wir kommen sehr gern wieder.

Ein besonderer Dank an dieser Stelle auch an Florian und Hansi für die Unterstützung!

Bis bald, Lucca!

Leider ist unser Mitglied Lucca nach nur einem Jahr bei uns in Hamburg wieder in seine Heimat Luxemburg zurückgekehrt. Auf jeden Fall wollen wir den Kontakt halten und ggf. nächstes oder übernächstes Jahr einmal alle zusammen seine neue Band in Luxemburg besuchen. Alles Gute für dich Lucca. Bis hoffendlich bald, wir vermissen dich sehr!